Corona Tote durch Hydrochloroquin

Hätten zahlreiche Corona-Tote verhindert werden können?

Die typische Behandlungsstrategie zu Anfang der Krise war die Kombination von Cortison, Antibiotika, Schmerzmitteln und Hydroxychloroquin, einem Medikament aus der Malaria-Therapie.
Außerdem wurde, soweit möglich, der Patient frühzeitig an die Beatmung gelegt. Häufig auch deswegen, weil man auf diese Art hoffte, dass somit das Ansteckungsrisiko für das Personal geringer wird.

Lycopodium clavatum in der Homöopathie

Psyche und Potential von Lycopodium in der Homöopathie

In 98% der frei verfügbaren Texte wird der lycopodische Mensch als unerträglicher und distanzloser Besserwisser dargestellt, der eine wahre Plage für den Rest der Bevölkerung darstellt. Er sei nicht nur rechthaberisch, feige und ein Sozial-Chauvinist, sondern zudem auch noch klein, hässlich und meist impotent. Zeit hier mal etwas klar zu stellen und Lycopodium die Ehre zu geben, die es verdient!

Die Angst im Kopf und ihre Folgen – #mental_health

Über die Folgen der Isolation – Corona LockdownWAS GESCHIEHT IN MEINEM KOPF? Unerwartete Gefühle Gestern hatte ich einen echt miesen Tag – Ausgangssperre – nein ….beschränkung, Sperre darf man ja nicht sagen. Ich sag´s aber doch! Ausgangssperre, Bewegungsdaten sollen überwacht werden, hohe Geldstrafen, wenn man sich mit Freunden trifft…. Versammlungsverbote. Nicht nur das: Gesetze werden außer…

Angehörige von Depressiven: Was kann ich tun?

Mein Angehöriger ist depressivWAS KANN ICH TUN? Dein Angehöriger oder lieber Freund leidet unter Depressionen, und du weißt nicht wie du damit umgehen sollst? Das Zusammenleben mit einem depressiven Menschen stellt uns vor große Herausforderungen! Wir wollen dem geliebtem Menschen helfen, und müssen geichzeitig aufpassen, dass wir uns nicht mit in den Strudel hineinziehen lassen,…